SCHLANKE Dämmplatte heizt kalten Wänden ein
01.Oktober 2015

SCHLANKE Dämmplatte heizt kalten Wänden ein

Objektbericht aus der Praxis - mit U-Wert Messung Dipl.-Ing. (FH) Daniel Schlagmann aus Neuss berichtet

UdiIN 2CM SYSTEM besteht aus einer Wabenstruktur, verbunden mit einer kapillar aktiven und wärmespeichernden UdiHolzfaserdämmplatte.

Objektbericht: Das Energiebüro für erneuerbare Energien Daniel Schlagmann, aus 41464 Neuss
( www.energie-schlagmann.de ), verarbeitete die Udi IN 2 CM in Eigenleistung. In seinem Bürogebäude nutze er die Innendämmung der Außenwände und installierte gleichzeitig Messsonden. Der gemessene U-Wert der bestehenden Ziegelwand ohne Dämmung ergab 1,45 W/m² K. Nach Aufbringen der Udi IN 2 CM sank der Wert beträchtlich auf U = 0,52 W/K m². Mehr als eine Halbierung des U-Wertes wurde erreicht, und damit einhergehende Raumklimaverbesserung.

Dipl.-Ing. (FH) Daniel Schlagmann ist begeistert und sagt: “Das eine ist die Messung des U-Wertes das andere der sofort spürbare Effekt. Meine Büromitarbeiterinnen hatten immer kalte Beine durch den Wärmeentzug der kalten Außenwände. Nachdem wir die Udi IN 2 CM an der Wand  montierten, gab es kein Strahlungsempfinden mehr. Ein einfach zu handhabendes, schnell wirksames und vor Allem sicheres System.“

Die Dämmplatte wird ganz leicht in das vorher aufgekämmte Klebebett aus UdiGRUNDSPACHTEL gedrückt.

Risse werden überbrückt und leichte Unebenheiten über das Klebebett ausgeglichen.

Der Zuschnitt erfolgt mit der Handkreissäge oder einem Cuttermesser.

Die Gesamtstärke beträgt  23 mm, inklusive der Klebeschicht, der Luftkammerplatte und der Udi HOLZFASER.

Entwickler der Platte und Geschäftsführer Dipl. Ing. Bernd Unger ergänzt an dieser Stelle:

„Der energiereinsparende Effekt, wird bei der UdiIN 2CM durch ruhende Luftsäulen in den Luftkammern erreicht. Der Effekt ist nicht nur energiesparend, sondern auch das sich einstellende Wohlfühlklima bemerkenswert. Die Erhöhung der Oberflächentemperatur der gedämmten Außenwände verhindert zudem wirksam die Entstehung von Schimmel.“

 

Die UdiIN 2CM beeinflusst auch die Raumgröße völlig unbedeutend. Die Endbeschichtung der Oberfläche des UdiIN 2CM Systems ist dem Verarbeiter überlassen. Beim Einlegen der geeigneten Armierung kann er zum bewährten UdiGRUNDSPACHTEL mit UdiARMIERUNG Gewebe greifen. Abschließend kann eine atmungsaktive Wandfarbe oder ein Feinputz aus z.B. Kalk oder Lehm aufgebracht werden.

 

 

Noch MEHR Informationen HIER


Zurück

(Kopie 3)

Falls Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich hier mit Ihrer E-Mailadresse abmelden.

UdiNewsletter" />